Der Autor beim Untersuchen von
Eiern in seinem Labor in Honolulu
Foto: F. Baensch

Text und Fotos: Frank Baensch, übersetzt aus dem Englischen (DK)

Die Aufzucht von Korallenfischlarven unterschiedlichster Familien steht ganz im Fokus von Meeresbiologie und Aquaristik. Neben anderen Fischgruppen bemüht man sich nun auch um Falterfische. Welche Schwierigkeiten hierbei auftreten und welche Teilerfolge bereits erreicht sind, verrät Frank Baensch.

Kauderni-Eier, soeben vom
Männchen ausgespuckt – wie lassen
sie sich retten?

von Shahin Tavangari und Martin Brock

Dass Maulbrüter wie Pterapogon kauderni Eier ausspucken und damit die natürliche Entwicklung abbrechen, ist keine Seltenheit. Mit einer neuen Strategie aus dem Aquarium Berlin sind solche Eier jedoch zu retten, wie dieser Erfahrungsbericht zeigt.

von Mareen Möller und Samuel Nietzer

Eine Korallenlarve ist nicht ein einfaches Gewebekügelchen, sondern ein komplexer Organismus, der seine Umwelt wahrnehmen und auf sie reagieren kann. Die Erforschung der Larvenansiedlung bringt spannende Details ans Licht.

Text und Fotos von Samuel Nietzer

Eines der Fernziele der Korallenriffaquaristik, das bisweilen unerreichbar schien, war die sexuelle Vermehrung von Steinkorallen einschließlich der damit verbundenen Möglichkeiten für eine nachhaltige Korallenproduktion. Ist die Zeit nun reif dafür?

Chronik einer Erstnachzucht

Dr. Chatham K. Callan, übersetzt aus dem Englischen

Der Traum von der Nachzucht des Hawaii-Doktorfischs wurde in einem meeresbiologischen Labor Wirklichkeit – ausgerechnet in Hawaii!