pfeil_blauKoralle 122 kaufen

Titelthema der 122. KORALLE-Ausgabe sind pflegeleichte Gorgonien. Nicht nur fotosynthetisierende Arten eignen sich für ein Riffaquarium, sondern auch einige azooxanthellate. Wir schauen genauer hin.
Dass es sich bei Ecsenius midas um einen Schleimfisch handelt, ist allgemein bekannt. Wie jedoch ein Schleimfisch auf die Idee kommt, inmitten eines Schwarms Fahnenbarsche zu leben, darüber berichtet Ina Fischer.
Muschelkrebse finden sich in vielen Korallenriffaquarien, doch in der Regel bleiben sie unbemerkt, denn kaum jemand kennt diese winzigen Tiere. Ihr Körperaufbau ist erstaunlich komplex, und bei starker Vergrößerung wirken diese interessanten Krebse wie Muscheln. 
Das Rote Meer ist für uns die nächstgelegene Riffregion und zugleich eine der nördlichsten weltweit. Neben der Vielfalt attraktiver Korallenriffe in Südägypten beleuchtet ein Beitrag in der kommenden Ausgabe auch die besonderen ökologischen Bedingungen für Korallen im Roten Meer.
Neben diesen Beiträgen halten wir in der Nr. 122 natürlich noch viele weitere interessante Artikel für Sie bereit. Lassen Sie sich überraschen! Ab Anfang April 2020 ist die nächste KORALLE-Ausgabe im Handel erhältlich, oder sie kommt direkt per Abonnement ins Haus.

Inhalt:

Magazin

Gorgonien

Gorgonien im Aquarium

Pflegetipps für Hornkorallen

Das blaue Wunder

Synchiropus sycorax Roter Leierfisch

Rotes Meer: Riffe in Reichweite

Schleimfisch einmal anders: ein Leben unter Fahnenbarschen

Muschelkrebse

Einhänge-Fotoküvette

Strömungspumpen, Teil 1 Elektronische Strömungspumpen

Blick auf die „Area 51“

Aktuelle Produkte
Regionalführer
Service
Impressum
Vorschau

Koralle 122 kaufen