von Dr. Dieter Brockmann

„Die Fütterung ist nicht alles, aber ohne Fütterung ist alles nichts!“, könnte man in der Meeresaquaristik sagen. Etwas theoretisches Grundwissen über Ernährung ist Voraussetzung dafür, die richtige Strategie zu wählen.

von Verena Klein

Futter ist nicht gleich Futter. Überschuss und Mangel können bei der Fütterung von Korallenfischen Störungen auslösen. Darum ist es für Aquarianer wichtig, sich mit den Inhaltsstoffen des Fischfutters zu beschäftigen.

von Karin Helwig

Immer wieder liest man, Korallenfische sollten nicht mit Süßwasser-Futtertieren ernährt werden. Wer jedoch regelmäßig Lebendfutter für Seepferdchen benötigt und kleine, sich gut vermehrende Süßwassergarnelen zur Verfügung hat, den kann es reizen, solche Warnungen in den Wind zu schlagen und eigene Versuche anzustellen

von Daniel Knop

Vor einigen Jahrzehnten war das Angebot an Heizgeräten für Meerwasseraquarien sehr überschaubar. Inzwischen ist es gewaltig angewachsen und sehr facettenreich geworden. Wir geben einen Überblick über die wichtigsten Eigenschaften, die ein solches Gerät besitzen sollte.

Eine parasitäre Nacktkiemerschnecke auf Montipora-Steinkorallen

von Massimo Morpurgo

Mit der zunehmenden Pflege von Montipora-Steinkorallen gelangen auch deren Parasiten öfter in Korallenriffaquarien. Wie diese Plagegeister sich einerseits rasant vermehren und was der Aquarianer andererseits gegen sie unternehmen kann, schildert unser Autor Massimo Morpurgo im Artikel.

Auf diesem Video haben Sie Gelegenheit, einen Blick durch die Okulare eines Forschungsmikroskops zu werfen, um eine wissenschaftlich noch unbeschriebene Nacktschnecke beim Fressen von Korallengewebe und der Fortpflanzung zu erleben, einschließlich der Larvenentwicklung.